Dresscode für das Startup-Bewerbungsgespräch auf Startup Jobanzeigen

Startseite >Dresscode für das Startup-Bewerbungsgespräch

Dresscode für das Startup-Bewerbungsgespräch

Praxis-Tipps

DatumOnline seit: Februar 2021

Dresscode für das Startup-Bewerbungsgespräch

Startups sind ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und bieten Jobeinsteiger die Chance, ihre ersten Erfahrungen abseits klassischer Großbetriebe zu sammeln. Doch um einen möglichst guten Eindruck beim Bewerbungsgespräch zu hinterlassen, sind nicht nur persönliche Fähigkeiten und Fertigkeiten gefragt. Einen Einfluss auf die Jobchancen kann auch das eigene Outfit haben.
Deshalb solltest du bei der Outfitwahl weder übertreiben noch die Kleidung unterschätzen, denn sowohl ein zu konservatives als auch ein zu lässiges Outfit könne beim Bewerber einen schlechten Eindruck hinterlassen. Stattdessen solltest du auf das richtige Dresscode für das Bewerbungsgespräch achten, um die eigenen Erfolgschancen zu steigern.

Das richtige Bewerbungsoutfit für das Vorstellungsgespräch


Bei einem Bewerbungsgespräch stehen ganz klar die fachlichen Kompetenzen der Bewerber im Vordergrund. Die Personalleiter wollen auch prüfen, ob die Bewerber den Job wirklich haben wollen, die richtige Motivation mitbringen und sie auch als Person zum jeweiligen Startup-Unternehmen passen.
Obwohl in den meisten Fällen die eigenen Fähigkeiten und die Persönlichkeit im Fokus stehen, spielt bei den meisten Auftraggebern auch das äußere Aussehen wie z. B. die Frisur, Accessoires und Kleidung eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Kandidaten.
Während die positive Signalwirkung des Outfits eher gering ist und an sich alleine nicht ausreicht, den Job zu sichern, besteht andersrum jedoch die Möglichkeit, sich mit unsauberer Kleidung oder einer nicht zum Anlass passenden Garderobe selbst zu disqualifizieren – noch bevor du überhaupt etwas gesagt hast.
Um zu vermeiden, beim Vorstellungsgespräch den Eindruck mangelnder Hygiene oder mangelnder Motivation zu erwecken, solltest du auch die folgenden Kleiderregeln beim Startup-Vorstellungsgespräch unbedingt achten:

• Dein Outfit sollte flecken- und knitterfrei sein.
• Es sollte dem Anlass entsprechen.
• Es sollte farblich abgestimmt sein.
• Es sollte gut zu deiner Körperform passen.
• Es sollte den Blick nicht auf unterschiedliche Körperregionen lenken.

Dennoch solltest du dir bewusst sein, dass dein Outfit bei einem Vorstellungsgespräch keinesfalls Charme, Freundlichkeit und fachliches Know-how ersetzen kann. Wenn du dich vor dem Bewerbungsgespräch nicht gründlich über das Unternehmen, die Unternehmensphilosophie und dessen Ambitionen gründlich informierst, dann hilft dir auch kein noch so schönes Outfit.

So sollte das Outfit für eine Startup- Bewerbung aussehen


Obwohl die heutigen Outfits etwas unkonventioneller und individueller sind als im vergangenen Jahrhundert, gibt es nach wie vor einige grundlegende Regeln, die bei der Jobsuche zu beachten sind. Dabei ist nebensächlich, ob es sich um ein Vorstellungsgespräch für ein Startup oder ein Großunternehmen handelt. Die Wirkung der Kleidung sollte in beiden Fällen nicht unterschätzt werden, denn auf deren Basis lassen sich richtige Rückschlüsse über die jeweilige Person ziehen.
Auch die Art und Weise, wie die Personalleiter auf den Bewerber reagieren, können über den Ablauf den Gesprächssituation entscheiden: Kritische Blicke können somit schnell zu Fehlern und Unsicherheit führen, wodurch die Chancen auf die ersehnte Stelle gemindert werden.
Businesskleidung ist in den meisten Stars Startups längst keine Pflicht mehr und es gibt auch generell immer mehr Unternehmen und Branchen, die keinen so großen Wert auf den Dresscode legen. Dennoch haben einige Startup einen internen Dresscode, über den du dich im Vorfeld informieren solltest. Dasselbe gilt auch bei der Wahl der Accessoires.

Für die Bewerbung bei einem Startup braucht es also kein spezielles Outfit. Es empfiehlt sich eine Mischung aus Lässigem und Konventionellem. So stellt beispielsweise eine beige Chinohose sowohl für Frauen als auch für Männer ein schickes Beinkleid dar, das sowohl beim Vorstellungsgespräch überzeugt als auch im Büroalltag bequem ist. Das Outfit für ein Bewerbungsgespräch wird mit einer hellen oder dunklen Bluse oder Hemd oder einem edlen Pullover abgerundet.

Könnte dich auch interessieren

nach oben